Willkommen in Nentershausen

 

Eröffnungswanderung in Nentershausen am 11.10.2015

Entdeckertour P18 Tannenburg

Der Premiumwanderweg P 18 Tannenburg in Nentershausen ist 8 km lang. Die Zertifizierung eines Premiumwanderweges unterliegt den strengen Kriterien des Deutschen Wanderinstituts. 74 Punkte hat das Institut an den Premiumwanderweg „Tannenburg“ vergeben. Damit ist der P 18 der am zweitbesten bewertete Weg unter den vom Naturpark Meißner/Kaufunger Wald geschaffenen Premiumwanderwegen.

 

Der Premiumweg P 18 führt durch sehr waldreiches Gebiet, das Bestandteil des Europäischen Schutzgebietsnetzes Natura 2000 ist. Die abwechslungsreiche Tour hält mehrere wundervolle Ausblicke bereit. Von der hohen Süß (454 m) sieht man den ‚“Monte Kali“ bei Heringen-Widdershausen. Bei guten Sichtverhältnissen kann man in der Ferne auch die Wartburg und den Inselsberg im Thüringer Wald, den „Monte Kali“ bei Philippsthal und die Wasserkuppe in der Rhön entdecken. Bergbauhalden am Weg lassen ahnen, dass Wanderern nördlich von Süß und bei Bauhaus ein altes Bergbaugebiet zu Füßen liegt. Kupferschiefer-, Kobald-, Nickel- und Schwerspat-Abbau ist seit 1460 im Richelsdorfer Gebirge belegt. Seit 1300 prägt die Burg Tannenberg mit der Familie von Baumbach die Geschichte von Nentershausen und Umgebung.

 

Die Tour ist mittelschwer und an mehreren Stellen abzukürzen. Festes Schuhwerk wird empfohlen.